Das Herrschaftsprojekt
Wie Herrschaft alternativlos gemacht wird
Start | Bücher | Literatur | Zitate | Impressum

Zitate

"Der zutiefst autoritäre Marktglaube ist ein 'anonymer Gott, der die Menschen versklavt', weil er sich selbst als alternativlos darstellt."
Oliver Nachtwey,
Die große Regression , Seite 222

"Das Wissen, das Macht ist, kennt keine Schranken, weder in der Versklavung der Kreatur noch in der Willfährigkeit gegen die Herren der Welt."
Max Horkheimer, Theodor W. Adorno,
Dialektik der Aufklärung

"Whatever it takes.",
EZB-Chef Mario Draghi am 26. Juli 2012

"Von der Lüge bis zur Diffamierung geht die Kunst, jemanden geistig wehrlos zu machen."
Arnold Gehlen,
Moral und Hypermoral, 1969, S.185

"Und zuletzt: teuflisch ist, wer das Reich der Lüge aufrichtet und andere Menschen zwingt, in ihm zu leben. Das geht über die Demütigung der geistigen Abtrennung noch hinaus, dann wird das Reich der verkehrten Welt aufgerichtet, und der Antichrist trägt die Maske des Erlösers, wie auf Signorellis Fresco in Orvieto. Der Teufel ist nicht der Töter, er ist Diabolos, der Verleumder, ist der Gott, in dem die Lüge nicht Feigheit ist, wie im Menschen, sondern Herrschaft. Er verschüttet den letzten Ausweg der Verzweiflung, die Erkenntnis, er stiftet das Reich der Verrücktheit, denn es ist Wahnsinn, sich in der Lüge einzurichten."
Arnold Gehlen,
Moral und Hypermoral, 1969, S.185
Revision 14 · Freigabe: 27.09.2018 · Herrschaftsprojekt · verantwortlich: Herbert Falk
Kontakt: dasherrschaftsprojekt (at) gmail (punkt) com · Fürstäbtissinstr. 15 · 45355 Essen · Tel.: 0201/6858525
Impressum · Datenschutz
Copyright © 2018 Herbert Falk. Alle Rechte vorbehalten.